Ausführliche Beschreibung der Workshops

20. April, 18:30 - 20 Uhr: Ashtanga Basic Class mit Elli

Ashtanga Yoga steht für eine kraftvolle, dynamische, vom Atem getragene Yoga Praxis. Dieser Kurs beinhaltet die traditionelle Übungsserie, die durch Sri K. Patthabi Jois geprägt wurde, in einer modifizierten Basic Form. Das bedeutet, dass auch unerfahrenere Yogis und Yoginis diesen Yoga Stil kennenlernen können. Erste Erfahrungen mit Yoga sollten aber bereits vorhanden sein.

 

Die Ashtanga Yoga Praxis lebt durch die Verbindung von lebendiger Philosophie mit uralter Tradition und so werden wir zusammen chanten, meditieren und Asanas praktizieren, die von einem gemeinsamen Atem getragen werden.

 

Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos,

bei 10er Karten wird eine Einheit verrechnet,

Drop In 17 Euro.


21./22. April: meet your SELF #2

Ayurveda, Mein Leben in Balance mit Christina Hahn und Andrea

Wochenende #2 der meet your SELF Yogalehrerausbildung

 

Ayurveda - Mein Leben in Balance.

  • Ayurvedische Empfehlungen für den Alltag. Wie kultiviere ich eine gesunde Routine?  
  • Typenlehre (Doshas), Lebensweise, Ernährung
  • Typgerechte Yogapraxis für die Doshas.
  • Ayurveda - Das Wissen vom Leben

In diesem Wochenende tauchen wir gemeinsam in Ayurveda ein. Wir beschäftigen uns natürlich wie immer mit uns selbst. Es gibt individuelle ayurvedische Empfehlungen für den Alltag die wunderbar praktisch und leicht in der Umsetzung sind. Alles unter dem Motto "Wie kultiviere ich eine gesunde Routine?"

 

Außerdem beschäftigen wir uns mit der ayurvedischen Typenlehre, den Doshas, einer balancierten Lebensweise und einer nährenden Ernährung für unser Sein.

 

Wir praktizieren ganz viel typgerechte Yogapraxis für die Doshas, spüren nach und reflektieren gemeinsam darüber. Ein großartiges Wochenende liegt vor uns.

 

Preis für Externe: 300 € 

 

Alle Infos dazu findet Ihr HIER.


Auch wenn Du nicht die gesamte Yogalehrer-Ausbildung von meet your SELF mitmachst, einzelne Wochenenden sind für externe offen. WIR HABEN NOCH 2 PLÄTZE FREI!



28. April, 10:30 - 18:00 Uhr: Dein Körper - Dein Fühlen - Dein Sein

Tagesworkshop mit Petra Vetter.

Entschleunigen, entspannen, Energie ins Fließen bringen. 

 

Alle Infos findet Ihr HIER.

 

Kraft schöpfen, dich stärken und zitternd entspannen! 


4. Mai, 18:30 - 21:30 Uhr: Workshop mit Chris Seiler

Aloha - Yoga - Hawai: Die Kraft der Vergebung

Die Aloha-Philosophie gleicht der Bhakti-Yoga-Philosophie. Vergebung ist hier ein zentraler Punkt, denn solange wir Schuld und Vorwurf in uns tragen, öffnet sich unser Herz einfach nicht.

In zahlreichen Hawaii-Reisen durfte ich die Kraft des Alohas erfahren und habe selbst durch das Loslassen alter Themen sehr viel Leichtigkeit in meinem Leben dazugewonnen. Wobei das eigentlich falsch ist, denn Leichtigkeit ist ja unser natürlicher Zustand.

 

Wenn alles wegfällt, was schwer ist und nicht zu uns gehört, bleibt übrig, was du in Wahrheit bist.

Wir betrachten hier einige Strategien, die es uns erleichtern, zuerst Verständnis für uns und dann auch für andere zu bekommen, was zu Mitgefühl führt und Vergebung überhaupt erst möglich macht.

 

Ho'oponopono - Die Dinge wieder richtig stellen, ist der Kern des Aloha-Spirits und dieses Workshops. Dies lässt sich wunderbar mit dem Yoga in Verbindung bringen, wenn nicht sogar der Ursprung beider Herzenswege der gleiche ist. Den Körper wieder in seine richtige Haltung zu bringen, unterstützt den Geist und umgekehrt. Beides ist eigentlich nicht voneinander zu trennen, da Körper und Geist eine Einheit sind. Daher ist die Verbindung von Yoga und dem Geist des Aloha's eine perfekte Ergänzung.

 

Der dreistündige Workshop kostet 45 Euro, 

für Mitglieder nur 30 Euro.

Wir bitten Euch um eine Voranmeldung bei herzoYOGA.


5. Mai: "Vegane Ernährung" mit Andrea Fleischmann

Für den Workshop meldet Euch bitte direkt bei Andrea Fleischmann an: andrea72teresia@outlook.de

Alle Infos zum Workshop findet Ihr HIER.

11. Mai, 18:30 - 20 Uhr: Ashtanga Basic Class mit Elli

Ashtanga Yoga steht für eine kraftvolle, dynamische, vom Atem getragene Yoga Praxis. Dieser Kurs beinhaltet die traditionelle Übungsserie, die durch Sri K. Patthabi Jois geprägt wurde, in einer modifizierten Basic Form. Das bedeutet, dass auch unerfahrenere Yogis und Yoginis diesen Yoga Stil kennenlernen können. Erste Erfahrungen mit Yoga sollten aber bereits vorhanden sein.

 

Die Ashtanga Yoga Praxis lebt durch die Verbindung von lebendiger Philosophie mit uralter Tradition und so werden wir zusammen chanten, meditieren und Asanas praktizieren, die von einem gemeinsamen Atem getragen werden.

 

Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos,

bei 10er Karten wird eine Einheit verrechnet,

Drop In 17 Euro.


9.-10. Juni 2018: Kinderyogalehrer Ausbildung

Alle Infos zur Kidding around Yoga Kinderyogalehrer Ausbildung erhältst Du HIER

Sonntag, 10. Juni 2018: Familien-Yoga-Stunde mit Felicitas Scheel

Im Rahmen der kidding around Kinderyogalehrer-Ausbildung gibt es eine offene Familienyogastunde für Kinder, Eltern und Großeltern aller Altersklassen.

 

Eintritt ist frei.

 

Einfach vorbei kommen ohne Voranmeldung ist möglich.

 

Alle Infos und Anmeldungen bitte bei Felicitas Scheel

unter felicitas.scheel@googlemail.com

oder per Telefon 0179 / 917 45 01 

22.-26. Juni: In die Welt kommen mit Jutta Prösl

Alle Infos zu diesem 3-Tages-Workshop zu den pränatalen Themen Inkarnation, Zeugung, Verlorener Zwilling, Schwangerschaft und Geburt findet Ihr HIER.

Freitag, 6. Juli: Tagesworkshop mit Lara'Marie Obermaier

Entsiegelung des Herzens und tiefe Herzöffnung

Um wie viel schöner, fließender und tiefer könnte das Miteinander sein, wenn es Dir gelingen würde, Dein Herz ganz zu öffnen – schon im ersten Kennenlernen vertrauensvoll, ehrlich und einfach Du selbst zu sein. Ohne Angst, verletzt zu werden.

 

Durch Prozesse und Übungen wirst Du Deinen Herzraum öffnen, ihn erkunden, darin Dein Ur-Vertrauen erleben und aus diesem neuen Herzens-Gefühl heraus mit anderen Menschen kommunizieren können.

 

Alle Infos dazu findest Du HIER


Sa/So, 7./8. Juli: 2-Tagesworkshop mit Lara'Marie Obermaier

Der Schatten als Brücke in die eigene Kraft

In jedem Schatten liegt ein Geschenk, eine positive Energie, die wichtig für Deine Seele ist. Und um diese Geschenke geht es im Workshop. Hier lernst Du, Deine Geschenke zu finden. Du wirst spüren, welche Kraft hier verborgen liegt und diese Kraft bewusst in Dein Leben integrieren können – ohne die bisherigen negativen Verhaltensweisen oder Umstände.

 

Nach diesem Workshop hast Du das Rüstzeug zu erkennen, wann bei Dir ein Schatten aktiviert ist. Du hast sofort die Chance, diesen aus dem Unbewussten zu befreien und in eine Quelle der Kraft zu verwandeln. Du erhältst ein wertvolles Instrument, um mehr und mehr wirklich Du selbst zu sein. Dadurch kannst Du mehr Frieden und Glück in Dein Leben bringen.

 

Mehr Infos dazu findest Du HIER


20.-22. Juli: Yoga und Klang - Komm in Deine eigene Schwingung

Wochenendretreat mit Andrea und Jutta Prösl

In diesem 3-Tages-Retreat im wunderschönen Kloster St. Josef in Neumarkt in der Oberpfalz wollen wir zur Ruhe kommen, um wieder klar zu sehen, uns zu spüren und zu genießen.

 

Unsere Körper wollen gespürt und geehrt werden, genauso wie unser Geist zentriert und genährt werden möchte. Deshalb sind die drei Tage gefüllt mit sanften Yoga-Stunden, Meditationen, Spaziergängen (Breath Walks) und Klangbädern.

 

Während der Körper mit der guten Klosterküche verwöhnt wird, nähren wir unseren Geist mit der Yoga Philosophie: In Theorie und Praxis nähern wir uns Patanjalis Weg vom rechten, yogischen Leben an. 

 

Wir sind nicht der Reiseveranstalter, sondern bieten jediglich das Yoga-Programm an. Die Anreise erfolgt eigenständig. Der Preis für die drei Tage sind inkl. Übernachtung und Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen). Die Anmeldung bitte direkt ans herzoYOGA. Die Zimmerverteilung übernimmt das Kloster. 

 

Anreise: Freitag ab 14 Uhr

Abreise: Sonntag ca. 15 Uhr 


EINFACHHEIT - RUHE - LANGSAMKEIT

ZEIT, DU SELBST ZU SEIN


Frühbucherpreis bis 31. Mai: 300 Euro

Regulärer Preis ab 1. Juni: 350 Euro

Für Teilnehmer der meet your SELF Ausbildung: 220 Euro


21. September: Tagesworkshop mit Lara'Marie Obermaier

Das Dramadreieck - Raus aus der Täter/Opfer/Retter-Dynamik

Die Kommunikationsmuster in Beziehungen, egal ob beruflich, freundschaftlich oder in der Liebe, laufen oft in einem Dreieck ab. Und zwar immer dann, wenn es sprichwörtlich „nicht rund läuft“. Die Arbeit mit dem Dramadreieck öffnet die Augen für die Hintergründe und unbewussten Motive zwischenmenschlicher Verstrickungen.

 

Raus aus der Täter/Opfer/Retter Dynamik

 

An diesem Workshop-Tag lernst Du, das unsichtbare Dreieck aus Täter, Opfer und Retter zu erkennen. Du bekommst neue Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, um freier zu werden in Deinem Denken, Fühlen und Handeln. Nach diesem Workshop ist es Dir möglich, mit dem Werkzeug des Dramadreiecks festgefahrenen Beziehungen eine neue Ausrichtung zu geben.

 

Alle Infos dazu findet Ihr HIER.


22./23. September: 2-Tages-Workshop mit Lara'Marie Obermaier

Heilung der Inneren Familie

 

Die Beschreibung zu diesem Workshop folgt in Kürze.

Alle Infos zu Lara'Marie findet Ihr HIER.


29./30. September 2018: Workshop / Ausbildung mit Danja Lutz

Embodied Tantra - Change your energy and your life will follow

Traditioneller Tantra ist eine subtile und klare Wissenschaft der Energiearbeit und hat nichts mit dem Kamashastra – den indischen Lehrwerken über Erotik – zu tun. 

 

Dieses Wochenende kann einzeln als praktische Einführung ins Tantra Yoga genutzt werden. Oder zur Fort- und Weiterbildung als Gesamtpaket über insgesamt 3 Wochenenden gebucht werden.

 

Auszug aus den Inhalten dieses Wochenendes:

  • Geschichte, Vision und Lehrsätze des Tantra Yoga
  • Prana Dharana - Energie kultivieren und leiten mit Asana, Pranayama und Bandha 
  • Die 7 Stufen des tantrischen Hatha-Yoga
  • Mondpraxis — Stabilität des Geistes 
  • Sonnenpraxis — Pranisches Erblühen
  • Heiliges Feuer Rudrani – Die Alchemie der Transformation

WAS KANN ICH MIR UNTER TANTRA YOGA VORSTELLEN?

Tantra Yoga ist ein Ritual am Altar des Körpers, ein Yoga des Energiemanagements. Pranadharana, das Sammeln, Sabilisieren und Leiten von Energie, ist dabei der Grundpfeiler einer 

tantrischen Yoga-Praxis.

 

DER EINSATZ VON ENERGIETECHNIKEN

Verschlusstechniken, genannt Bandhas, sind dabei unser wichtigstes Körper-Werkzeug. Diese psycho-physiologischen Kontraktionen bieten uns die Möglichkeit, nicht nur Hindernisse im Energiefluss zu entfernen - wie durch Asanapraxis -, sondern Energie zukünftig auch entwickeln und speichern zu können. 

 

ULTIMATIVES ZIEL DER YOGAPRAXIS

Der Anspruch von tantrischem Hatha-Yoga ist es, durch die innere Alchemie der Praxis eine neue Beziehung zwischen Körper, Geist und Energie zu entwickeln, die uns eintauchen lässt in eine 

nonduale Welt-Wahrnehmung. Die unseren Blick verfeinert, uns wach werden und das Leben als ein heiliges Geschenk begreifen lässt. 

 

WERT

Einzelnes Wochenende: 270 Euro

Für Teilnehmer der meet your SELF Ausbildung nur 200 Euro.

Alle 3 Wochenenden zusammen: 680 Euro

 

Die Termine der folgenden Wochenenden werden 2019 stattfinden und bald bekannt gegeben. 

Foto: Eos Koch


DANJA LUTZ

... ist Herzensfeuer-Entzünderin und Potential-Entfalterin.

Seit 2007 unterrichtet sie tantrischen Hatha-Yoga, ein Yoga des Energiemanagements, dessen Wirkungsraum weit über die Matte hinaus geht. Ihr wichtigster Lehrer und Mentor ist Rod Stryker. 

Nach der Gründung von "Soul Shakti“ eröffnete sie 2013 ihr Yoga-Zentrum in Hall in Tirol. Hier bietet sie Ausbildungen und Immersions im Kontext von Yoga, Ayurveda und Tantra an.

Ihr Hauptanliegen ist es, Dich zu unterstützen, Veränderung bewusst zu gestalten und jenseits der Komfortzone in Deine Bestimmung hinein zu wachsen, um Dein authentisches Selbst zu leben.

Mehr zu Danja erfährst Du auf ihrer Webseite www.soulshakti.at

 

Ausführliche Infos zum Wochenende findet Ihr HIER.


YOGA Einstieg - nächster Termin folgt bald...

In unserem regelmäßig stattfindenden Einführungskurs werden die wichtigsten Grundlagen genau vermittelt. Der Kurs dient Yoga-Neulingen zum schrittweisen Erlernen der Asanas (Körperpositionen) und der Atemtechniken. Aber auch für Fortgeschrittene ist das bewusste Eintauchen immer wieder sinnvoll.

  

Über eine Voranmeldung würden wir uns freuen, sie ist aber nicht zwingend. Allerdings können so Einschränkungen, Vorerkrankungen und Besonderheiten bereits im Vorfeld abgeklärt werden.